Bürgermeisterwahl 2021

WARUM MÖCHTE ICH IHR BÜRGERMEISTER WERDEN?
Der Wunsch, Bürgermeister der Gemeinde Sylt zu werden, ist schon vor zwei Jahren in mir ge- reift. Seit 2013 bin ich als Mitglied der CDU im Finanzausschuss tätig. Ich habe im Laufe der Jahre festgestellt, dass die politische Stimmung in den Gremien und auch innerhalb der Fraktion immer schlechter wurde. Ich versuchte zu analysieren, woran das liegt. Sind es die unterschied- lichen Positionen Westerland – Sylt-Ost oder die unterschiedlichen politischen Standpunkte? Liegt es an der Verwaltung, Strategien zu entwickeln, damit sich die politische Willensbildung unkomplizierter gestaltet? In der Zusammenarbeit zwischen Politik und Verwaltung sind erheb- liche Defizite entstanden, verursacht durch Misstrauen, Unzufriedenheit und Frustrationen auf beiden Seiten. Es haben sich negatives Denken und erhebliches Konfliktpotenzial eingeschlichen.
Diese langjährige vertrackte Situation muss meiner Meinung nach endlich durchbrochen werden. Ich fühle mich dazu berufen, einen ganz neuen Stil im Umgang mit der Politik einzuführen. Dazu muss in erster Linie Vertrauen aufgebaut werden durch unverzügliche, transparente Berichter- stattung aller wichtigen Verwaltungsvorgänge. Es darf wieder mehr spielerische Leichtigkeit und Freude in die politische Arbeit einkehren, denn jede Mandatsträgerin und jeder Mandatsträger leistet ehrenamtlich Schwerstarbeit und sollte daher nicht auch noch gestresst und frustriert werden. Positives Denken zum Wohl unserer Gemeinde und der Insel muss die Oberhand gewinnen. Positives Denken, das Politik und Verwaltung beflügeln kann, effektiver und mit hoher Qualität Aufgaben abzuarbeiten, statt sich in endlos langen Sitzungen zu „zerfleischen“. Ich habe gelernt, mit Empathie, Sachverstand und Kreativität unterschiedliche Standpunkte zusammenzuführen. So kann man Probleme lösen, statt sie vor sich herzuschieben. Respektvoller Umgang, gepaart mit einer Prise Humor, fördert dabei die Zusammenarbeit. Konstruktives Herangehen an die Themen der Gemeinde und das Überzeugen der Selbstverwaltung, an einem Strang zu ziehen, sparen Kosten und damit Steuergelder, die sinnvoller für uns als Bürger eingesetzt werden können.
Sollten Sie mich als Bürgermeister wählen, dann sehe ich dies als meine wichtigste Aufgabe an.